Azubis gestalten Zukunft der Kunststoffbranche mit

v. l. n. r. Bernhard Brisgies (Team KungFu), Henri Voth (Mechatroniker 3. Lehrjahr, Felix-Fechenbach-Berufskolleg), Marcel Block (Mechatroniker 2. Lehrjahr, Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik), Stefan Weisgut (Mechatroniker 2. Lehrjahr, Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik), Dennis Skorodumov (Mechatroniker 3. Lehrjahr, Felix-Fechenbach-Berufskolleg), Katja Seibel (Team KungFu)

Um mehr über die Bedürfnisse der Kunststoffbranche zum Thema Digitalisierung in der Ausbildung herauszufinden, hatte KungFu von Dezember 2017 bis Februar 2018 eine große Bedarfserhebung durchgeführt, an der mehr als 60 Unternehmen sowie mehr als 230 Auszubildende aus der Region Ostwestfalen-Lippe teilgenommen haben . Die Ergebnisse wurden am 20. April 2018 in einer großen Veranstaltung in der Lipperlandhalle mit mehr als 130 TeilnehmerInnen aus Industrie, Politik, Bildung und Wissenschaft vorgestellt.

Die teilnehmenden Azubis, sofern sie über 18 waren, konnten auch an einer Verlosung teilnehmen. Den Gewinnern aus der Verlosung wurden nun feierlich die Preise überreicht: Es gab Gutscheine im Wert von 15,- bis 50,- EURO zu gewinnen.

Vier Auszubildende aus OWL haben vom KungFu-Projektteam am 26. Juni 2018 persönlich ihre Preise entgegengenommen. Die Verleihung fand im Institut für Kunststoffwirtschaft in Lemgo statt.

Den Gewinnern dankte das gesamte Team für die Beteiligung an der Umfrage. Da die Meinung und das Wissen der Jugendlichen von enormer Bedeutung ist, hat KungFu am 20. April 2018 auch den ersten Azubi-Nachwuchsbeirat im Projekt gegründet. Die Partizipation der Jugendlichen ist im Rahmen der Digitalisierung unerlässlich. Die erste Zusammenkunft des Nachwuchsbeirates findet im Herbst 2018 statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.