Eröffnung des KungFu-Bewerber- und Testraums

Eröffnung des KungFu-Bewerber- und Testraums

Trotz der Herausforderungen durch die Corona-Pandemie unterstützt das KungFu-Projekt weiterhin Unternehmen aus der Kunststoffbranche bei der Bewerbervorauswahl und informiert Jugendliche über spannende Ausbildungsmöglichkeiten in der Kunststoffindustrie. Zahlreiche Ausbildungsplätze für das Jahr 2020 sind noch zu vergeben. Durch starke Einschränkungen im Publikums- und Kundenverkehr war es vielen Unternehmen bisher nicht möglich Auswahlgespräche oder Praktika durchzuführen. Auch im Zuge der schrittweisen Lockerungen der Hygienemaßnahmen im Alltag halten einige Betriebe weiterhin strikte Vorgaben im Kontakt mit Außenstehenden ein.

Da ein persönlicher Eindruck jedoch immens wichtig bei der Auswahl geeigneter Jugendlicher für einen Ausbildungsplatz ist, hat das KungFu-Team einen Bewerber- und Testraum eingerichtet. Hier können unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, jedoch gleichzeitig in angenehmer Atmosphäre, Bewerbungsgespräche geführt und Bewerber getestet werden.

In den letzten Wochen hat Katja Seibel, die das Externe Ausbildungsmanagement im Projekt betreut, telefonische Gespräche mit den Jugendlichen geführt, freut sich jetzt aber sehr über die Möglichkeit, wieder persönlich in den Kontakt mit Bewerbern zu treten. Auch die Durchführung von Tests zu Mathematik, räumlichem Vorstellungsvermögen und weiteren wichtigen Voraussetzungen für eine Ausbildung, insbesondere im technischen Bereich, sind so wieder möglich.

Das KungFu-Team stellt diesen Raum auch interessierten Unternehmen außerhalb des Projektes zur Verfügung.

Zu den Räumlichkeiten:
Auf dem Innovation Campus Lemgo gelegen, ist der Raum sehr gut über öffentliche Verkehrsmittel erreichbar. Zudem befindet sich ein kostenfreies Parkhaus in unmittelbarer Nähe. Es wird insbesondere auf Sicherheitsmerkmale Wert gelegt, sodass ein Infektionsschutz für Unternehmen und Bewerber gewährleistet ist. Der Raum verfügt über einen eigenen Zugang und hervorragende Belüftungsmöglichkeiten. Die Gesprächspartner sind durch eine Plexiglaswand geschützt. Mund-Naseschutz und die Desinfektion hochfrequentierter Flächen vor und nach jedem Bewerberkontakt werden strikt eingehalten.

Interessierte Betriebe, die den Bewerberraum für eigene Gespräche nutzen möchten können sich für die Buchung von Nutzerintervallen unter folgender Telefonnummer bei Katja Seibel melden: 05261 – 287 86 82
Das Angebot ist bis zum Beginn der Sommerferien kostenlos nutzbar.

 

Adresse:
KungFu-Bewerber- und Testraum (auf dem Campus des Lüttfeld- und Hanse-Berufskollegs)
Johannes-Schuchen-Str. 4
32657 Lemgo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.