Das Projekt

Projektträger:
KungFuKunststoff goes Future wird von der Lippe Bildung eG (Lemgo) als Projektträger durchgeführt.

Zielgruppe und Region:
KungFu ist ein Projekt für die Region OstWestfalenLippe und soll den Unternehmen – hauptsächlich aus der Kunststoffbranche – und den interessierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus den Kreisen Lippe, Gütersloh, Herford, Paderborn, Höxter, Minden-Lübbecke und der Stadt Bielefeld zur Verfügung stehen.

Projektlaufzeit:
KungFu ist gestartet zum 1.7.2017 und läuft bis zum 30.6.2020.

KungFu möchte die kleinen und mittelständischen Unternehmen der Kunststoffwirtschaft für die Auswirkungen der Digitalen Transformation auf Aus- und Weiterbildungsaktivitäten sensibilisieren, fachbezogen informieren und mit bedarfsgerechten Angeboten aktivieren. Dies steht in engem Bezug zu den Auswirkungen der Industrie 4.0 auf die Kunststoffwirtschaft und die Breite der dort anzutreffenden Ausbildungsberufe. Auf der Grundlage einer umfassenden Bedarfserhebung sollen dazu leicht zugängliche und passgenaue Angebote für Auszubildende ebenso wie für Ausbilder entwickelt, erprobt und verbreitet werden.

In enger Abstimmung mit Unternehmen, dem Verein Kunststoffe in OWL e.V., Vertretern der Kammern, der Kreishandwerkerschaft, der zuständigen Schulaufsicht bei der Bezirksregierung Detmold als Multiplikator für alle Berufskollegs in Ostwestfalen-Lippe sowie des Fachausschusses Digitale Bildung der Lippe Bildung eG, des Institus für Kunststoffwirtschaft OWL und weiteren Kooperationspartnern wird eine Übersicht über die Veränderungsbedarfe und erforderlichen Anpassungen im Sinne eines Soll-Ist-Vergleiches für ausgewählte Ausbildungsberufe in Kunststoffunternehmen erstellt. Dabei sollen neben inhaltlichen Fragestellungen, wie beispielsweise der Umsetzung von Zusatzqualifikationen, auch notwendige methodische Veränderungen in der Lehrstoffvermittlung im Betrieb wie m Berufskolleg sowie erweiterte Möglichkeiten der Auszubildendengewinnung thematisiert werden.

Damit möchte KungFu neben einer Lotsenfunktion für interessierte Unternehmen auch einen niedrigschwelligen Zugang zu einer gemeinsamen Diskussion, Entwicklung und Umsetzung einer Berufsbildung 4.0 leisten. Vor allem vor dem Hintergrund, dass die Umsetzung der rasanten technischen Entwicklung nur durch ausreichend qualifiziertes Personal zu leisten ist.

Berufsbilder:
KungFu wird sowohl bei der Analyse der Anpassungsbedarfe als auch in Bezug auf Bewerbermarketing, -auswahl und Auszubildendenbetreuung seinen Fokus vorläufig auf die folgenden Berufsbilder legen:
– Verfahrensmechaniker/in für Kunststoff- und Kautschuktechnik
– Maschinen- und Anlagenführer/in
– Werkzeugmechaniker/in
– Industriemechaniker/in
– Mechatroniker/in
– Fachkraft für Lager und Logistik
– Industriekaufleute