Bildungs-Dialog am 20. April 2018

Das detaillierte Programm für den Bildungs-Dialog am 20. April 2018 und gleichzeitig die Auftaktveranstaltung zum KungFu-Projekt steht nun fest. Zum Einladungsflyer gelangen Sie hier: Einladung Bildungs-Dialog

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist unter folgendem Link möglich: https://www.kungfu-owl.de/anmeldung-auftaktveranstaltung-kungfu/

Neben spannenden Vorträgen rund um das Thema „Digitale Bildung“ und der Vorstellung der Ergebnisse unserer KungFu-Bedarfserhebung, erwarten Sie in den Gesprächsrunden folgende Gesprächsteilnehmer/innen:

Gesprächsrunde I „Auszubildende als Innovationsressource“

Martin Menacher
Gewerkschaftssekretär beim Deutschen Gewerkschaftsbund in der Region Ostwestfalen-Lippe
Wolfgang Wilden
Schulleiter Felix-Fechenbach-Berufskolleg Detmold
Volker Zegula
Betriebsleiter und Ausbilder BE Bauelemente GmbH, Leopoldshöhe
Benjamin Schneider
Auszubildender zum Industriekaufmann, BE Bauelemente GmbH


Gesprächsrunde II „Zusatzqualifikationen – Flickwerk oder flexibles Instrument?“

Peter Gödde
Hauptgeschäftsführer Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe
Silvia Hofmann
Abteilung Berufliches Lehren und Lernen, Programme und Modellversuche beim Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)
Alexandra Hubenthal
Schulleiterin Richard-von-Weizsäcker-Berufskolleg Paderborn
Thomas Klein
Dr. Reinold Hagen Stiftung, Aus- und Weiterbildungszentrum und Technologiezentrum Kunststoff, Bonn
Dr. Jens Stuhldreier
Referatsleiter „Modernisierung der Arbeit“ im Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen

 

 

SAVE-THE-DATE: Auftaktveranstaltung KungFu – Kunststoff goes Future – Bildungsdialog am 20. April 2018

Im Rahmen unseres JOBSTARTER plus-Projektes KungFu – Kunststoff goes Future steht nun der 2. Bildungsdialog „Digitale Bildung“ und gleichzeitig die Auftaktveranstaltung zum Projekt an. Dazu möchten wir herzlich einladen.

Freitag, 20. April 2018 | 13:00 bis ca. 16:30 Uhr
Lipperlandhalle Lemgo | Bunsenstraße 39 | 32657 Lemgo

Die Veranstaltung ist kostenlos und richtet sich an Unternehmen, allgemeinbildende Schulen, Berufskollegs, Hochschulen und Organisationen sowie alle interessierten Bildungsakteure der Region Ostwestfalen-Lippe.

Eine Anmeldung zu dieser Veranstaltung ist ab sofort unter folgendem Link möglich: https://www.kungfu-owl.de/anmeldung-auftaktveranstaltung-kungfu/

Wir freuen uns, Sie auf der Veranstaltung in der Lipperlandhalle begrüßen zu können!

KungFu überreicht 600 EUR an Lippe.Mint-Fonds

Carsten Kießler (Leiter zdi-Zentrum Lippe-MINT) und Achim Gerling (Projektleiter KungFu)

Im Rahmen der großen OWL-weiten Befragung zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die Aus- und Weiterbildung, erhielten Unternehmen einen Anreiz zur Teilnahme an der Umfrage. Die Lippe Bildung eG hat versprochen, pro teilnehmendem Unternehmen, 10 EUR in den Lippe.MINT-Fonds einzuzahlen. 60 Unternehmen beteiligten sich an der webbasierten Befragung des KungFu-Projekts und stellten sich den Fragen. So konnte nun Carsten Kießler, Leiter des zdi-Zentrums Lippe.MINT, einen Scheck in Höhe von 600 EUR von Projektleiter Achim Gerling entgegennehmen. Dies zahlt sich doppelt aus, nicht nur stellt die hohe Beteiligung der Unternehmen eine hohe Aussagekraft für die Bedarfserhebung sicher, sondern auch werden durch den Lippe.MINT-Fonds MINT-Projekte  und MINT-Aktionen finanziell unterstützt. Dies trägt wiederum zur Sicherung der zukünftigen Fachkräfte bei.

Tipp für Unternehmen: Wettbewerb „we do digital“

„Was man nicht im Kopf hat, hat man in der Cloud.“ (Quelle: www.wedodigital.de) Die Digitalisierung verändert die Unternehmenswelt, ob im Kleinen oder im Großen. Haben Sie aus Ihrem Unternehmen schon eine spannende Geschichte zu erzählen? Mit Ihrer digitalen Erfolgsgeschichte können Sie durch den Wettbewerb „we do digital“ viele andere inspirieren, sich vernetzen und Ihr Unternehmen einem großen Publikum bekannt machen. Der Gewinner wird auf der CEBIT 2018 ausgezeichnet.
Veranstalter ist die DIHK.

Hier können Sie mehr erfahren und mitmachen: https://www.wedodigital.de

Interpretationsworkshops zur KungFu-Bedarfserhebung

Mit den letzten beiden Interpretationsworkshops am 14. und 15.02.2018 ist der Erhebungsprozess im Rahmen der großen Befragung zur Digitalisierung in der Kunststoffbranche und deren Auswirkungen auf die Aus- und Weiterbildung beendet. Nun steht die Auswertung der umfangreichen Daten aus der webbasierten Befragung, den Experteninterviews und den verschiedenen Interpretationsworkshops an. Hierbei gab es eine rege Beteiligung von Unternehmen, Auszubildenden, Berufskollegs und zahlreichen Bildungsexperten. Mit großem Interesse haben sich die Beteiligten eingebracht und so eine Nähe zur Zielgruppe der Bedarfserhebung gewährleistet. Die erste Veröffentlichung der Ergebnisse erfolgt im April 2018.

Zusatzqualifikationen werden bei Novellierung der Berufsbilder eine große Rolle spielen

Quelle: Pixabay

Die teilweise Neuordnung einiger Berufsbilder in Deutschland steht kurz bevor. Den Anfang werden die industriellen Metall- und Elektroberufsbilder machen. Die Planungen sind in vollem Gang. Für Mai 2018 werden offizielle Ergebnisse erwartet. Die Umsetzung soll ab 1.8.2018 gelten.

Nach aktuellem Stand werden die Digitalisierung der Arbeit, Datenschutz und Informationssicherheit im Ausbildungsrahmenplan fest mit verankert. Hinzukommen je nach Berufsbildgruppe 3-4 mögliche Zusatzqualifikationen, die motivierte Auszubildende absolvieren können.

Ausbildungsplatzbörse am DBB in Detmold

Katja Seibel (Externes Ausbildungsmanagement KungFu)

Am 23.01.2018 fand die alljährliche Ausbildungsplatzbörse, veranstaltet von der Agentur für Arbeit Detmold zusammen mit dem Dietrich-Bonhoeffer-Berufskolleg (DBB) und Arbeitgebern aus Lippe, in der Mensa des DBB statt. KungFu war dabei, machte Werbung für eine Ausbildung in der Kunststoffbranche und präsentierte interessierten Bewerbern offene Ausbildungsplätze für 2018. Viele Bewerber gaben ihren Lebenslauf und auch ausführlichere Unterlagen bereits direkt bei Katja Seibel, zuständig für das KungFu-Ausbildungsmanagement, ab. „Es gab wirklich zahlreiche interessante Gespräche am KungFu-Stand. Auch viele Schülerinnen interessierten sich für technische Berufe und informierten sich ausführlich u.a. über eine Ausbildung zur Verfahrensmechanikerin für Kunststoff- und Kautschuktechnik“ freut sich Katja Seibel und ist schon ganz gespannt auf die kommenden Bewerbungen.

Unternehmensbefragung beendet

Die webbasierte Unternehmensbefragung bei Unternehmen und Azubis ist am 21.01.2018 geendet. Wir danken den zahlreichen Teilnehmern der Umfrage vielmals, dass Sie sich die Zeit genommen und sich so fleißig beteiligt haben!
Die Erhebung wird noch mittels Experteninterviews und Interpretationsworkshops in den nächsten Wochen fortgesetzt.

Erste Ergebnisse werden im April 2018 präsentiert. Zudem folgt demnächst die Bekanntgabe der Gewinner des Azubi-Gewinnspiels!